Was tun bei Diagnose "COPD"?

»Wenn Sie an COPD leiden, kann Ihnen diese Seite helfen, wieder spürbar mehr Lebensqualität zu gewinnen.«

COPD - was ist denn das? So oder ähnlich war vermutlich Ihre erste Reaktion, die Sie von sich gegeben haben, als Ihr Arzt dieses Wort in den Raum geworfen hat, begleitet von Sorgenfalten auf seiner Stirn. In diesem Moment haben Sie erahnt, dass es nichts Gutes zu bedeuten hat, aber was er genau damit sagen wollte, das erschließt sich für Sie erst Schritt für Schritt.

Keine Frage – die meisten Betroffenen haben bis zum Tag der Diagnose noch nie das Wort COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) gehört und können es sich kaum merken. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass sich diese unbekannte Erkrankung zunächst wie ein Buch mit sieben Siegeln vor einem ausbreitet.

Sigrid Nesterenko, renommierte Fachbuchautorin und anerkannte Expertin für Umwelterkrankungen verrät Ihnen in ihrem neusten Buch, was Sie über COPD wissen sollten und wie Sie die Symptome bei COPD lindern können, um wieder spürbar mehr Lebensqualität erreichen.

Liebe Leser,

Ihr Arzt hat die Vermutung, dass Sie an COPD leiden? Denn es fällt Ihnen immer schwerer, die Treppen zu steigen? Schon die kleinsten Erledigungen sind Ihnen zu anstrengend, weil Ihnen ruckzuck die Puste ausgeht? Sie spüren eine rasche Ermüdung und wachen morgens mit einem reizenden Husten und Auswurf auf? Das noch begleitet von typischen Symptomen Pfeif- oder Brumm-Geräuschen?

Das Fatale ist, nicht jeder, der von COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) betroffen ist merkt, dass er immer kurzatmiger wird, bis es immer schwerer wird, einfachste Aufgaben zu erledigen.

Was bedeutet COPD für Betroffene?

Am Anfang steht ein einfacher Husten, nichts Schlimmes eigentlich, und doch so bedrohlich. Denn dieser Husten ist vor allem eines - hartnäckig, dazu noch lästig und er geht nicht mehr weg. Von Tag zu Tag wird er schlimmer. Kaum wacht man auf, beginnt das quälende Abhusten von Schleim, der zunehmend zäher wird und die Lungenfunktion massiv beeinträchtigt. Entzündete und dauerhaft verengte Atemwege sind die Folge, und Atemnot wird zum ständigen Begleiter.

Überhaupt ist es wichtig, bei der COPD auch selbst die Zügel in die Hand zu nehmen, möglichst viel über die Erkrankung herauszufinden. Sich Informationen zu beschaffen und dadurch aktiv das Krankheitsgeschehen mit beeinflussen zu können, das ist bei COPD eine ganz wichtige Ausgangsbasis, um Verbesserungen der Symptome zu erreichen und den weiteren Krankheitsverlauf auszubremsen.

Es gibt ganzheitlichere Therapiemethoden, die Krankheit in den Griff zu bekommen, den Verlauf hinauszuzögern und sich die verlorengegangene Lebensqualität ein Stück weit zurückzuholen

In meinem neuen Ratgeber erfahren Betroffene und Angehörige alles, was sie wissen müssen - wie COPD behandelt wird, weiterführende Adressen, welche Hilfen sie in Anspruch nehmen können und wie sie trotz allem das Leben genießen können. Profitieren Sie von den vielen Tipps aus der Sicht von Betroffenen und aus dem Bereich der Naturheilkunde. Bewusst habe ich weitestgehend auf komplizierte Fachausdrücke verzichtet, um Ihnen einen leicht verständlichen Ratgeber zur Selbsthilfe an die Hand zu geben, der Ihnen eine wirklich wertvolle Hilfe ist. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Gesundheit, Ihre Sigrid Nesterenko.

Dieses Buch ist Pflichtlektüre, wenn Sie gesundheitliche Defizite lindern oder stoppen möchten.



Abnehmturbo Sirtfood
So therapieren Sie COPD
Der erste laienverständliche Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Sigrid Nesterenko 1. Auflage 2021
Taschenbuch, 208 Seiten
1. Auflage 2021
Rainer Bloch Verlag
Preis: 26 €
Buch JETZT kaufen (Sie werden zur gesicherten Bestellseite geleitet)

oder bestellen Sie telefonisch:
03841-2579-124 (Mo-Fr, 8 - 17 Uhr, normaler Festnetz-Tarif)

Aus dem Inhalt

Vorwort
Was ist COPD
Symptome
Formen von COPD (Blue Bloater und Pink Puffer)
Diagnose von COPD
Schweregrade und Stadieneinteilung
Rauchen und COPD


Sauerstoff – das Lebenselixier
Wissenswertes über Sauerstoff
Funktionierende Organe durch ausreichend Sauerstoff
Sauerstoffmangel - Auswirkungen auf den Organismus
Sauerstoffmangel durch COPD und die Folgen

Wie funktioniert die Atmung?

Die Atemwege, beteiligte Körperteile und Organe
Die Abläufe der Atmung

Zusammenhang von Husten und COPD

Zusammenhang von Lunge und Darm

Wechselwirkungen zwischen Darm und Lunge
Darmgesundheit überprüfen, COPD lindern und vorbeugen
Das Mikrobiom der Lunge oder die Lungenflora
Verändertes Lungenmikrobiom bei COPD-Patienten

Osteoporose-Risiko bei COPD und Ernährungs-Konsequenzen

Begleit- und Folgeerkrankungen

Lungenentzündung
Diabetes
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Lungenkrebs
Depressionen
Schlafstörungen

Schmerzen

Entzündungshemmende Medikamente
Begleitende Medikamente
Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS)

Probleme durch Unter- und Übergewicht

Body Mass Index (BMI)
Untergewicht bei COPD, Folgen und Handlungsempfehlungen
Übergewicht bei COPD, Folgen u. Handlungsempfehlungen

Wie wird COPD behandelt?

Behandlungsziele bei Blue Bloater und Pink Puffer Behandlung gemäß der jeweiligen GOLD-Stadien

Verbesserte Sauerstoffaufnahme

Medikamente zur Bronchialerweiterung zur Luftnotlinderung
Arten von bronchialerweiternden Medikamenten
Inhalative Medikamente bei COPD
Cortison kritisch betrachtet
Besser leben mit Cortison

Beatmung mit Maske

Langzeittherapie mit Sauerstoff    

Diagnose: Chronischer Sauerstoffmangel im Blut
Systeme für die Sauerstoffzufuhr
Richtige Sauerstoff-Dosierung für die Langzeittherapie
Pflege und Vorsichtsmaßnahmen Therapiegerät
Mögliche Nebenwirkungen einer Langzeittherapie
Problematik mit der Akzeptanz bei COPD-Patienten

Lungenvolumenreduktion

Das Lungenemphysem – Überblähung der Lunge
Lungenvolumenreduktion - die möglichen Verfahren
Patientenvoraussetzungen

Exazerbationen - Vorbeugende Maßnahmen Ursachen für Exazerbationen
Exazerbationen anhand von Warnsignalen erkennen
Sofortmaßnahmen und ärztliche Behandlung
Vorbeugende Maßnahmen

Salztherapie (Halotherapie) bei COPD

Inhalation in Salzgrotten

Möglichkeiten der Naturheilkunde

Orthomolekulare Medizin
Vitamin D
Q10 und Kreatin
N-Acetylcystein (NAC)
Phytotherapie
Süßholzwurzel
Eibischwurzeltee
Efeu
Schwarzkümmelöl
Ginseng
Thymian
Aromatherapie
Eukalyptusöl
Pfefferminze

Letzter Ausweg – Lungentransplantation

Lungentransplantation - Allgemeines und Operationstechniken
Lungentransplantation - Vorbereitung, Ablauf und Risiken
Chancen und Leben nach der Lungentransplantation

Corona und COPD

Leben mit COPD 

Angehörige und Freunde
Beruf
Freizeitaktivitäten

Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen bei COPD

Sport und Bewegung

Atemnot verhindern
Yoga
Spazierengehen und Walken
Nordic Walking
Radfahren
Schwimmen
Wassergymnastik
Stuhlgymnastik
Training Zuhause

Atemübungen bei COPD
Möglichkeiten der Atemtherapie bei COPD

10 praktische Atemübungen bei COPD
4-7-11-Atmung
Lippenbremse
Kutschersitz
Dehnung des Brustkorbs
Kräftigung der Zwischenrippenmuskeln
Training Zwerchfellatmung
Elastischere Atemmuskulatur
Training der Atemhilfsmuskulatur zur Schleimlösung
Stärkung des Zwerchfellmuskels
Gorilla-Atmung

22 Tipps für den COPD-Alltag
Sturzprophylaxe
Wichtige Fragen und Antworten

Urlaub trotz COPD
Welches Urlaubsziel?
Reisen und Langzeit-Sauerstofftherapie
Medikamente
Europäischer Notfall-Ausweis (ENA)
Versicherungen    

Angehörige – die wichtigsten Begleiter
So können Angehörige helfen Unterstützung für Angehörige
Selbsthilfegruppen – eine wertvolle Unterstützung
Schwerbehindertenausweis und Behindertenparkplatz

Erwerbsminderungsrente
Adressen


Gutes Buch!!

Dieses Buch ist sehr hilfreich und liefert gute Informationen über COPD. Ich möchte der Autorin auf diesem Weg danken für dieses tolle Buch und kann es empfehlen.

Lisa B. aus Osnabrück

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr hilfreich

bei mir wurde vor 6 Wochen eine beginnende COPD festgestellt. Daraufhin suchte im im Internet nach Informationen und fand dieses Buch, ich weiss jetzt, um was es bei meiner Erkrankung geht und welche Möglichkeiten es gibt. Ich kann nur jedem Erkrankten raten, sich schlau zu machen. Wichtig: nie aufgeben!

Grüße Thomas aus Mönchengladbach


Dieses Buch ist eine unverzichtbare Pflichtlektüre für jeden COPD-Betroffenen oder Angehörigen! Bestellen Sie jetzt:

- Versandkosten innerhalb Deutschlands 1,- EUR
- Versandkosten andere EU Länder: 3,90 EUR, Schweiz: 5,- EUR
- Kauf auf Rechnung
- 30 Tage Rückgabegarantie
- Lieferzeit Deutschland: 2- 3 Werktage
- Lieferzeit alle anderen EU-Länder: 5 – 7 Werktage
- garantiert keine weiteren Kaufverpflichtungen, Abo oder Club
- garantiert keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
- garantiert diskrete Lieferung

Abnehm-Turbo Sirtfood
So therapieren Sie COPD
Der erste laienverständliche Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Sigrid Nesterenko 1. Auflage 2021
Taschenbuch, 208 Seiten
1. Auflage 2021
Rainer Bloch Verlag

Preis: 26 €


Zur Bestellung bitte alle Felder ausfüllen und
auf "Jetzt sicher kaufen" klicken (SSL-verschlüsselt)

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung und Ihr Widerrufsrecht zur Kenntnis.
Nach dem Absenden durch Drücken des Buttons "Jetzt sicher kaufen" beginnen unsere Mitarbeiter sofort, Ihre Bestellung zu verarbeiten.
Das heisst:
➥Bestellung erfassen
➥Ware verpacken
➥Absenden

Sie erhalten Ihr gewünschtes Exemplar innerhalb der nächsten 3 Werktage per diskretem Buchversand zugestellt. Lieferungen ins Ausland können bis zu 7 Tagen in Anspruch nehmen.

Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung (keine Vorkasse nötig), die der Lieferung beiliegt.
Zudem erhalten Sie eine 30 tägige Geld-zurück-Garantie.

Unser Versprechen: Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Wir nutzen diese selbstverständlich nur, um den Bestellvorgang zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausführen zu können. Auf Wunsch werden wir Ihre Daten nach dem Bestellabschluss sofort löschen.

Lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Telefonische Bestellung:
03841-2579-124
Dieses Buch hat nicht die Absicht und erweckt nicht den Anspruch, eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Ausdrücklich wird empfohlen, eine medizinische Diagnose vom Therapeuten einzuholen und eine entsprechende Therapiebegleitung durchzuführen. Einige der vorgestellten Maßnahmen weichen möglicherweise von der gängigen medizinischen Lehrmeinung ab, und resultieren aus der Erfahrungsheilkunde.